Newsbeiträge

Jahreslosung 2020 nach Gute Nachricht Bibel

Eingereicht von oliver.schwab am 15. Dez 2019 - 17:21 Uhr

"Wer Gott vertraut, dem ist alles möglich." ...
"Ich vertraue - und kann es doch nicht! Hilf mir vertrauen."

(Markus 9, 23.24)

Grüße zum jüdischen Neujahrsfest

Eingereicht von oliver.schwab am 17. Sep 2020 - 17:46 Uhr

Zum jüdischen Neujahrsfest Rosch Haschana am Abend des 18.September
grüßen wir vom Ev. Kinder- und Jugendwerk
alle jüdischen Kinder , Jugendliche und Erwachsene ganz herzlich!
Wir wünschen allen ein gesegnetes Neujahrsfest im Kreis der Familien und Freunde.
Möge der Schalom Gottes - Friede, Zuversicht, Gesundheit und Glück sie umgeben.
In diesem Sinne schana tova u’metuka – ein gutes und süßes Jahr 5781.“

Herzliche Neujahrsgrüße hat unser Landesbischof Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh an alle badische jüdische Gemeinden geschickt. Hier herunterladen

Schulungen im Oktober

Eingereicht von oliver.schwab am 17. Sep 2020 - 18:46 Uhr

Rote-Kreuz-Kurs im Martin-Luther-Haus Bruchsal
Samstag, 24.10., 9.30 - 17.30 Uhr
Flyer herunterladen

Alle-Achtung-Präventionsschulungen im Martin-Luther-Haus Bruchsal
Basischulung: Montagabend, 26.10., 18.00 - 21.30 Uhr
Aufbauschulung: Dienstagabend, 27.10., 18.00 - 21.30 Uhr
Infos herunterladen
KiTa-/KiGa-Schulung: Freitag, 30.10., 9.00 - 12.30 Uhr
Infos herunterladen

Start up-Teamer*innenschulung im Martin-Luther-Haus Bruchsal
für 13 - 15 Jahre "alte" werdende Mitarbeiter*innen
Mittwoch/Donnerstag 28./29.Oktober, 9.30 - 18.30 Uhr
Infos und Anmeldung herunterladen

Kikidz in Coronazeiten

Eingereicht von oliver.schwab am 05. Aug 2020 - 21:41 Uhr

Kikidz November 2020

Liebe Mitarbeiter*innen,
die KiKidz sind zurück, gehen wieder online und überbringen ihre Ansagen dem Landesbischof!
Im November laden wir deshalb alle Kinder aus ganz Baden 4 mal zu einem Kikidz-Online-Treffen ein. Kirche ist nämlich überall da, wo Menschen zusammenkommen, ob groß oder klein, egal wie – das kann eben auch online sein. Wir haben uns wieder coole KiKidz-Trainingseinheiten ausgedacht und wollen auch in Coronazeiten kreativ miteinander in Kontakt bleiben. Und wir müssen gemeinsam das Rätsel um die verschwundenen Ansagen lösen. Am 19.11. sollen diese an den Bischof übergeben werden, und auch da sind wir online und live mit dabei!

Und nun seid Ihr dran:
Bitte schickt die Einladung sowie den Elternbrief in Euren Gemeinden im KiGo, Kindergruppen, Jungschar und im Kinderchor weiter.
Unter kikigi.ejuba.de findet sich alles rund um die Kikidz, und alle bisher eingegangenen Ansagen sind hier anzuschauen.

„Die KiKidz und der geheimnisvolle Brief“

Hygiene- und Schutzkonzept

Eingereicht von oliver.schwab am 19. Jun 2020 - 18:36 Uhr

Hygiene- und Schutzkonzept der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit während der Corona-Krise hier herunterladen

Stand: 3. Juli 2020

Evangelisches Kinder- und Jugendwerk Baden


Am 29.08.2020 traten die Änderungen der Corona-VO zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 (Coronavirus) bei Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit in Kraft. Die wesentliche Änderung ergibt sich in § 2 Abs. 3:
“Ab dem 14. September 2020 wird für Personen ab dem 11. Lebensjahr das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf Fluren und in Toiletten sowie Treppenhäusern empfohlen.”

In einem Brief erklärt Sozialminister Lucha die Hintergründe zur Empfehlung:
“In Anbetracht der besonderen Voraussetzungen im Bereich Kinder- und Jugendarbeit haben wir anstelle einer Verpflichtung zum Tragen von Masken das mildere Mittel einer Empfehlung ausgesprochen. Damit wollen wir vermeiden, dass sich Kinder und Jugendliche durch zu rigide Vorgaben vom Besuch außerschulischer Angebote abgeschreckt fühlen und gerade ehrenamtliche Leitungskräfte mit zusätzlichen Aufsichtspflichten belastet werden. Dennoch möchte ich Sie nachdrücklich darum bitten, bei Ihren Mitgliedsverbänden darauf hinzuwirken, dass sie diese Empfehlung mit besonderer Sorgfalt und Achtsamkeit aufgreifen. Ein erneuter dauerhafter Anstieg der Fallzahlen im Herbst würde bedeuten, dass wir hinter unsere eigenen Erfolge wieder zurückfallen und erneut alle Maßnahmen auf den Prüfstand kommen müssten. Dann wären lokal oder womöglich sogar landesweit schärfere Maßnahmen, darunter auch eine Maskenpflicht bei der Durchführung von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit, nicht auszuschließen.”

Sommergruß und Termine

Eingereicht von oliver.schwab am 29. Jul 2020 - 23:12 Uhr

Sommergruß 2020

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
liebe Freundinnen und Freunde der Ev. Bezirksjugend,

nach dem Corona-Shutdown und zum Beginn der Sommerferien heißt es zum 2 x "school`s out". Den bekannten Song von Alice Cooper haben wir zum Anlass genommen für einen Impuls. Dabei haben wir auch versucht ein ganz klein wenig hinter der Fassade des Sängers zu schauen. Hier der Link: https://youtu.be/DC2oKgK6qCY
Viel Freude beim Ansehen.

Gott leite und begleite Euch durch diesen Sommer ...

... mit der Bitte aus Psalm 27, 11 nach der BasisBibel:
"Zeige mir, HERR, deinen Weg, und führe mich gradlinig durchs Leben." ...

... in diesem Sinne "Alles Gute!"

und herzliche Grüße auch von den LK-Mitgliedern
Axel, Jacky, Magda, Pirmin, Roland (BKR), Sven und
von Bezirksjugendpfarrer Oliver Hoops

Wolfgang Kahler

Sommergruß und Termine Herbst 2020 + Frühjahr 2021 hier herunterladen

Jugendgottesdienste auf YouTube

Eingereicht von oliver.schwab am 29. Jul 2020 - 23:21 Uhr

Escape-Room "Gretas Erbe" - ein spannendes Rätselspiel vom Landesjugendring ab 14 Jahren

Eingereicht von oliver.schwab am 07. Mai 2020 - 13:43 Uhr

Wir befinden uns im Jahr 2152. Die Welt ein Ort ohne Werte. Das Klima ist weitgehend zerstört, es gibt Millionen Menschen auf der Flucht vor Umwelteinflüssen, der Kampf um Ressourcen hat die Menschheit verrohen lassen.

Nach einem Erdbeben kommt ein Kellerraum eines Hauses zum Vorschein, der augenscheinlich vor Jahrzehnten unter der Erde versteckt wurde. Eine Videobotschaft der pensionierten Jugendarbeiterin Greta aus dem Jahr 2089 erklärt, dass an diesem Ort verschlüsselte Hinweise auf eine vergangene Welt zu finden sind, die zeigen, welche Vorstellungen, Wünsche und Hoffnungen man damals hatte. Diese historischen Dokumente können die Grundlage bilden für einen Neuaufbau der Welt.

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Homepage: www.ljrbw.de/service/ljr-escape

Vor 75 Jahren wurden Atombomben über Hiroshima und Nagasaki abgeworfen

Eingereicht von oliver.schwab am 06. Aug 2020 - 22:51 Uhr

Keine Lebensart: Fassungslose Unmenschlichkeit - furchterregendes Fragen: Wozu ist der Mensch fähig?
Leben massenhaft vernichtet - Lebenslicht ausgelöscht.
Der Atompilz steigt nach oben - strahlt - zerstört
Menschenleben einfach weg - wo sind sie geblieben?
Verbrannte Erde - verbrannte Haut - verbrannte Herzen
Keine Tränen möglich - wer weint mit?
Folgen - dauerhafte Folgen - Leid und Entsetzen
Schreie unendlich laut - dürfen nicht verstummen
Blicke ins Leere - müssen uns treffen
Doch Menschen lassen Waffen nicht schweigen
Denken immer noch in schwarz und weiß - in gut und böse
Krieg, Terror, Zerstörung - Angst, stockender Atem, Menschenleben am Boden - leichenblass
Rufen und klagen nach Frieden - klagen Frieden ein:
Wann treffen Freundlichkeit und Verlässlichkeit aufeinander?
Wann wird Wahrheit mit Wirklichkeit verknüpft? -
nicht verbogen - nicht beschönigt - nicht einseitig ausgelegt
Wann küssen sich Gerechtigkeit und Frieden?
Fragen an Dich und mich - gemeinsam Sehnsucht entwickeln - Deine, meine Lebensart?

(Wolfgang Kahler, Bruchsal im August 2020)

Jugendwettbewerb gegen Antisemitismus

Eingereicht von oliver.schwab am 24. Mär 2020 - 21:19 Uhr

Jugendwettbewerb gegen Antisemitismus, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit unter der Schirmherrschaft von Bundestagspräsident Norbert Lammert unter DENKT@G zum Thema "Du Jude - Antisemitismus an Schulen und im Internet".

Habt Ihr bereits judenfeindliche Sprüche gehört? Oder habt Ihr schon rassistische Situationen erlebt oder beobachtet? Dann setzt ein Zeichen, werdet kreativ und gestaltet mit unserer Hilfe eine Website zu Eurem Thema.

Bis zum 31. Oktober 2020 könnt Ihr Euer Projekt anmelden. Gerade in Zeiten von "Homeoffice" an möglich. Teilnehmen können Jugendliche und Junge Erwachsene von 16 bis 22 Jahren.

Dieser Jugendwettbewerb ist ein Projekt der Konrad-Adenauer-Stiftung. 

EOK Infomail

Eingereicht von oliver.schwab am 06. Mär 2020 - 18:49 Uhr

Eine Bitte des Landesbischofs angesichts der humanitären Katastrophe im Norden Syriens, in der Türkei und auf den griechischen Inseln:

EOK Infomail herunterladen

Gedenke deiner Barmherzigkeit

Eingereicht von oliver.schwab am 06. Mär 2020 - 18:51 Uhr

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Sei bei den Menschen in Syrien und in den Flüchtlingslagern.
Bei denen, die an Leib und Seele verletzt sind,
die vor Angst vor Bomben und Schusswechseln nicht mehr schlafen können.
Bei denen, die mitansehen mussten, wie Menschen gequält und ermordet wurden.
Bei denen, die auf der Flucht alles verloren haben: Angehörige, ihr Zuhause, ihre Heimat, ihr Vertrauen in die Menschen.
Bei denen, die Zuflucht suchen und verzweifeln über die Hartherzigkeit, die ihnen begegnet.
Tröste und schütze sie und sende ihnen Menschen, die ihnen beistehen.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Berühre die Herzen der Verantwortlichen auf allen Seiten.
Lass sie umkehren von Wegen des Hasses, der Gewalt und der Abgrenzung.
Öffne ihre Ohren und Herzen für die Stimmen der Opfer.
Lass sie entdecken, dass auch die Anderen, selbst die Feinde Gottes geliebte Kinder sind.
Gib ihnen den Mut, das Böse mit Gutem zu überwinden und aufeinander zuzugehen.
Lass sie politische Lösungen finden, die allen ein Leben in Frieden und Würde ermöglichen.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Gib, dass die politisch Verantwortlichen in Europa und Deutschland nicht wegschauen, sondern ihre politische Verantwortung für den Frieden wahrnehmen.
Hilf, dass die Angehörigen der Religionen die friedensstiftende Kraft ihres Glaubens für das Zusammenleben fruchtbar machen.
Lass die Christinnen und Christen nicht müde werden, sich an die Seite der Opfer zu stellen, die Friedensbotschaft Jesu Christi zu verkündigen und Räume zu eröffnen, in denen sich Angehörige der verfeindeten Parteien begegnen können.

Hilf uns, dass wir uns anrühren lassen vom Leiden unserer Geschwister,
dass wir unsere Ressourcen teilen und uns einsetzen für einen Frieden, der allen gerecht wird.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott

DJH weitet Juleica-Vergünstigungen aus

Eingereicht von oliver.schwab am 18. Dez 2019 - 12:36 Uhr

Mit der Juleica kostenlos zur Mitgliedschaft im Deutschen Jugendherbergswerk

Wer sich ehrenamtlich engagiert, wird dafür vom Deutschen Jugendherbergswerk belohnt. Jugendgruppenleiter*innen, die im Besitz einer gültigen Jugendleiter-Card – kurz Juleica – sind, erhalten die Mitgliedschaft im DJH kostenlos. Darüber hinaus wird ihnen bei einem privaten Aufenthalt in einer deutschen Jugendherberge ein Rabatt von zehn Prozent auf Übernachtung und Verpflegung gewährt.

Mehr Infos gibt’s direkt beim DJH: http://www.jugendherberge.de/mitgliedschaft/juleica/