Newsbeiträge

Jahreslosung 2021

Eingereicht von oliver.schwab am 15. Dez 2019 - 17:21 Uhr

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

(Lukas 6, 63)

Ostergruß

Eingereicht von oliver.schwab am 01. Apr 2021 - 09:24 Uhr

Ostergruß 2021

Liebe Mitarbeiter*innen,
liebe Freund*innen des Ev. Kinder- und Jugendwerks,

Fassungslos traurig kommen Frauen zum Grab. Signalisiert nicht die Grabstätte einen Schlusspunkt? Dunkel - Finsternis?
Bemerken die Frauen, dass die Sonne gerade aufgeht? Mitten im Kreuz leuchtet die Sonne. Mitten im Leid umgeben vom Licht, das stärker ist als der Tod?
In dieser Spannung hören, erleben sie: „Warum sucht ihr den Lebenden bei den Toten? Er ist nicht hier: Gott hat ihn von den Toten auferweckt.“ Jesus lebt*?!

Diese Nachricht überfordert die Frauen und auch uns. Sie lässt sich nicht be-greifen. Sie versetzt einen logisch denkenden Menschen in Spannungen. Sie spricht gegen alle Erfahrungen, auch die, die wir mit Corona machen. Doch die Nachricht verändert Menschen - aus verängstigten werden mutige. Sie resignieren nicht. Sie leben das, was er lebt* und wirkt: Liebe - Mitgefühl - Barmherzigkeit – die andere wahrnimmt und sieht. Herausforderungen für uns heute. Friedrich von Bodelschwingh konnte es so ausdrücken: „Im Licht der Ostersonne bekommen die Geheimnisse der Erde ein anderes Licht.“

Möge dieses Geheimnis uns Mut machen allen Spannungen im Leben zum Trotz – gerade auch beim Einsatz für Kinder und Jugendliche!
Möge dieses Licht uns eine frohe und gesegnete Osterzeit schenken – Corona zum Trotz!

Mit herzlichen Grüßen aus dem JuWe auch von den Leitungskreismitgliedern und von Bezirksjugendpfarrer Oliver Hoops

Wolfgang Kahler

Ostergruß herunterladen

Osterimpuls

Eingereicht von oliver.schwab am 01. Apr 2021 - 09:28 Uhr

Karfreitag-Impuls

Eingereicht von oliver.schwab am 30. Mär 2021 - 22:28 Uhr

Backstage - Ökumenischer Jugendkreuzweg

Eingereicht von oliver.schwab am 27. Mär 2021 - 14:33 Uhr

Ökumenischer Jugendkreuzweg 2021

Ökumenischer Jugendkreuzweg 2021 „backstage“ gestaltet von Konfis und Jugendlichen unter der Leitung von Pfarrerin Julia Berggötz für die Ev. Kirchengemeinde Sulzfeld, Diakon Lars Müller für die Region „Südlicher Kraichgau“ und Gemeindereferent Reiner Debatin für die Kath. Seelsorgeeinheit Bretten-Walzbachtal

Zu sehen ab Samstag, 27.03. 2021, 18.30 Uhr unter dem Link

https://youtu.be/jNi443ZSIU8

Hygiene- und Schutzkonzept

Eingereicht von oliver.schwab am 13. Nov 2020 - 18:09 Uhr

Liebe Mitarbeiter*innen,

es gibt ein neues Hygiene- und Schutzkonzept für die Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit während der Corona-Krise des EVANG. KINDER- UND JUGENDWERKS BADEN

In dem Konzept wurde die neue Verordnung des Sozialministeriums BW eingearbeitet, die auch die Rahmenbedingungen für die Kinder- und Jugendarbeit regelt. Sie trägt der Überlegung Rechnung, dass Kinder und Jugendliche eben auch unsere Angebote brauchen und nutzen wollen und sollen. Leider lässt sich trotz Tests und Impfungen die Verbreitung des Corona-Virus in den Mutationen immer noch nicht stoppen.

Für die Herausforderungen in der Osterzeit wünschen wir Euch viel Kraft, Phantasie und Gottes Segen!

Hygiene- und Schutzkonzept der Evangelischen Kinder- und Jugendarbeit während der Corona-Krise hier herunterladen

Stand: 15. März 2021

Evangelisches Kinder- und Jugendwerk Baden

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Eingereicht von oliver.schwab am 02. Mär 2021 - 18:44 Uhr

321 nach unserer Zeitrechnung wurden Jüdinnen und Juden erstmalig in Köln erwähnt in einem Erlass des römischen Kaisers Konstantin. 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland - eine wechselvolle Geschichte: Gute, vertrauensvolle Begegnungen in friedlicher Nachbarschaft, in religiöser Toleranz und in gegenseitiger Achtung auf der einen Seite. Auf der anderen Seite die Vernichtung von jüdischen Leben durch religiöse Wahnvorstellungen (Pest als Strafe Gottes) bis hin zu rassistischen, antisemitischen Wahnvorstellung durch die menschenverachtende Herrschaft im Nationalsozialistischen Deutschland mit unmenschlichen Erniedrigungen, Missachtungen und Zerstörungen von jüdischen Einrichtungen und Gotteshäusern sowie die Verfolgung und Ermordung von 6 Millionen Menschen jüdischer Herkunft und Glaubens.
Dennoch - ja, Gott sei Dank - konnte jüdischen Leben in Deutschland und Europa nicht ausgelöscht werden.
Durch die Auswanderung nach dem Zerfall der Sowjetunion wuchs die Mitgliederzahl in den jüdischen Gemeinden.
Junge Leute wollen hier vor allem in Großstädten studieren bzw. einfach leben.
Pfarrerin Susanne Knoch aus der Luther-Gemeinde Bruchsal fragt persönlich und weißt in ihrer Ansprache "ANgeDACHT" auf die Aktion "Meet a Jew" - übersetzt heißt das "Triff eine Jüdin, einen Juden" hin. Es ist ein Projekt des Zentralrats der Juden in Deutschland, bei dem Schülerinnen und Schüler Jüdinnen und Juden begegnen und ihnen Fragen stellen können. Susanne Knoch schließt ihren Text mit einem jüdischen Segensspruch: "Ich wünsche dir Augen mit denen du einem Menschen ins Herz schauen kannst ..."
Hier die ganze Ansprache von Pfarrerin Susanne Knoch. Der Beitrag "ANgeDACHT" anlässlich der Bombardierung Bruchsals am 1. März 2021 ist unter https://www.youtube.com/channel/UCn86rsy66egQkney2h4tdnA zu finden.

Wir - vom Ev. Kinder- und Jugendwerk - freuen uns über jüdisches Leben in Deutschland und grüßen alle Jüdinnen und Juden hier, in Israel und weltweit. Mögen Begegnungen und Gespräche uns gegenseitig bereichern und den "Schalom!" menschlich spürbar machen.

Andacht von Susanne Knoch hier herunterladen.

Termine im Frühjahr

Eingereicht von oliver.schwab am 26. Jan 2021 - 18:21 Uhr

Liebe Mitarbeiterinnen, liebe Mitarbeiter,
zwei zu vier - zwei negative Nachrichten, aber dafür vier positive!
2 : 0 für die Absagen! Das kommt nicht überraschend, das war zu erwarten, die Mitarbeiterschulung Grundkurs 1 und den KonfiCup im Februar müssen wir pandemiebedingt streichen.
Doch jetzt kommen die guten Nachrichten, die wir mit einer gewissen Zuversicht Euch/Ihnen mitteilen. Roland Schölch, unser BKR-Mitglied im LK, konnte die beiden Sporthallen in Sulzfeld reservieren lassen und ich in Bretten.

Bitte merkt Euch/merken Sie die neuen Termine für den KonfiCup vor:

  • Samstag, 13.11.2021 KonfiCup Sporthallen in Sulzfeld
  • Samstag, 19.11.2022 KonfiCup Sportzentrum im Grüner in Bretten

Nach dem Ausgleich nun noch zwei "Good News":

  • Die Mitarbeiterschulung Grundkurs 1 und 2 planen wir in den Herbstferien vom 01.11. bis 05.11.2021
  • Am 21.01.2021 erscheint - wie Ihr wisst/Sie wissen - die BasisBibel vollständig mit Altem (Hebräische Bibel) und Neuem Testament. Darauf freuen wir uns!

Liebe Kolleg*innen bitte leitet/leiten Sie die Info-Mail weiter an Eure/Ihre Mitarbeitende. So grüßen wir Euch/Sie verbundene mit mehr guten Nachrichten als negative auch von Oliver Hoops und den LK-Mitgliedern
Wolfgang Kahler

BasisBibel

Eingereicht von oliver.schwab am 26. Jan 2021 - 18:50 Uhr

BasisBibel

Am 21.01.2021 erscheint die BasisBibel vollständig mit Altem (Hebräische Bibel) und Neuem Testament. Darauf freuen wir uns!

Die BasisBibel ist eine Entdeckerbibel - ideal für Jugendliche, für junge Erwachsene für eine Übersetzung für die Praxis: Sie soll zum Einsatz kommen und besonders in der Jugendarbeit, in der Schule und im Gemeindeleben ihren Platz finden. Ob sie mit der Zeit die GuteNachrichtBibel ersetzen kann? Auch die bereits erschienenen Texte - die Psalmen und das NT - wurden bearbeitet.
Anbei noch ein paar kurze Infos zur Basisbibel. Viel Freude beim Lesen, beim Entdecken.

Was ist die BasisBibel?

Hilfsangebote

Eingereicht von oliver.schwab am 22. Dez 2020 - 21:31 Uhr

Hilfsangebote 2020

Verschiedenen Hilfsangeboten und Hilfstelefonen für Kinder- und Jugendliche!
Gerade wenn es jetzt auf ein zweites Lockdown zugeht, ist es wichtig Nummern von Hilfetelefonen weiter geben zu können, die gut erreichbar sind.
Die Website www.kein-kind-alleine-lassen.de bietet Kindern und Jugendlichen Chat, Email und die Möglichkeit zur telefonischen Kontaktaufnahme, wenn sie von Gewalt jeglicher Form betroffen sind.

Anbei eine Liste von Hilfsangeboten.

Badengames online

Eingereicht von oliver.schwab am 30. Nov 2020 - 20:17 Uhr

Macht euch auf die Spur von Mr.Snobs quer durch ganz Baden und erfahrt viel Neues aus den badischen Gemeinden. Seit Mr. Snobs vor 2 Jahren mit seinem AirsnobsterX versagt hat, plant er neues Unheil und wir, die Badengamer*innen, müssen alles tun, um zu erfahren, welche Pläne er schmiedet. Seid dabei und bewerbt euch für seine Snobs-Patrol, nur so können wir nah genug an ihn herankommen. Doch die Auswahl scheint recht schwierig zu sein, denn Mr. Snobs will nur die Cleversten um sich haben - dazu hat er sich einige extrem knifflige Aufgaben und Rätsel ausgedacht. Zur Lösung ist alles erlaubt - nutzt eure Phantasie und alle Hilfsmittel, die euch einfallen, dann wird unser Plan gelingen! Wir zählen auf euch!

Ob mit Gruppen online, gemeinsam mit Freund*innen oder der ganzen Familie – bei unserem Spiel „On-Mr.Snobs-line“ braucht es vollen Einsatz, gute Nerven und ein wenig Rätselglück.

https://egj-baden.de/inhalte/badengames.html

Baden-Games online

Escape-Room "Gretas Erbe" - ein spannendes Rätselspiel vom Landesjugendring ab 14 Jahren

Eingereicht von oliver.schwab am 07. Mai 2020 - 13:43 Uhr

Wir befinden uns im Jahr 2152. Die Welt ein Ort ohne Werte. Das Klima ist weitgehend zerstört, es gibt Millionen Menschen auf der Flucht vor Umwelteinflüssen, der Kampf um Ressourcen hat die Menschheit verrohen lassen.

Nach einem Erdbeben kommt ein Kellerraum eines Hauses zum Vorschein, der augenscheinlich vor Jahrzehnten unter der Erde versteckt wurde. Eine Videobotschaft der pensionierten Jugendarbeiterin Greta aus dem Jahr 2089 erklärt, dass an diesem Ort verschlüsselte Hinweise auf eine vergangene Welt zu finden sind, die zeigen, welche Vorstellungen, Wünsche und Hoffnungen man damals hatte. Diese historischen Dokumente können die Grundlage bilden für einen Neuaufbau der Welt.

Alle weiteren Infos findet Ihr auf der Homepage: www.ljrbw.de/service/ljr-escape

Gedenke deiner Barmherzigkeit

Eingereicht von oliver.schwab am 06. Mär 2020 - 18:51 Uhr

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Sei bei den Menschen in Syrien und in den Flüchtlingslagern.
Bei denen, die an Leib und Seele verletzt sind,
die vor Angst vor Bomben und Schusswechseln nicht mehr schlafen können.
Bei denen, die mitansehen mussten, wie Menschen gequält und ermordet wurden.
Bei denen, die auf der Flucht alles verloren haben: Angehörige, ihr Zuhause, ihre Heimat, ihr Vertrauen in die Menschen.
Bei denen, die Zuflucht suchen und verzweifeln über die Hartherzigkeit, die ihnen begegnet.
Tröste und schütze sie und sende ihnen Menschen, die ihnen beistehen.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Berühre die Herzen der Verantwortlichen auf allen Seiten.
Lass sie umkehren von Wegen des Hasses, der Gewalt und der Abgrenzung.
Öffne ihre Ohren und Herzen für die Stimmen der Opfer.
Lass sie entdecken, dass auch die Anderen, selbst die Feinde Gottes geliebte Kinder sind.
Gib ihnen den Mut, das Böse mit Gutem zu überwinden und aufeinander zuzugehen.
Lass sie politische Lösungen finden, die allen ein Leben in Frieden und Würde ermöglichen.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott.

Gib, dass die politisch Verantwortlichen in Europa und Deutschland nicht wegschauen, sondern ihre politische Verantwortung für den Frieden wahrnehmen.
Hilf, dass die Angehörigen der Religionen die friedensstiftende Kraft ihres Glaubens für das Zusammenleben fruchtbar machen.
Lass die Christinnen und Christen nicht müde werden, sich an die Seite der Opfer zu stellen, die Friedensbotschaft Jesu Christi zu verkündigen und Räume zu eröffnen, in denen sich Angehörige der verfeindeten Parteien begegnen können.

Hilf uns, dass wir uns anrühren lassen vom Leiden unserer Geschwister,
dass wir unsere Ressourcen teilen und uns einsetzen für einen Frieden, der allen gerecht wird.

Gedenke an deine Barmherzigkeit, Gott