Kinder- und Jugendarbeit in Pandemiezeiten

Eingereicht von oliver.schwab am 10. Jun 2021 - 13:05 Uhr

Arbeitshilfe für die Kinder- und Jugendarbeit in Pandemizeiten (Stand 1.7.2021)

Arbeitshilfe herunterladen

Empfehlungen und Hinweise für die Durchführung von Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit (Planungsrahmen)

Planungsrahmen herunterladen

 

Liebe Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit,

das Land hat zum 1.7.2021 auch die Corona-Vo KJA/JSA überarbeitet und vereinfacht. Die abgestimmten Empfehlungen hierzu (Planungsrahmen) werden voraussichtlich in KW 27 veröffentlicht.
Wir haben dies zum Anlass genommen, unsere Arbeitshilfe „Kinder- und Jugendarbeit in Pandemiezeiten“ zu überarbeiten und hoffen, dass ihr mit dieser Form über die FAQ´s eure Veranstaltung leichter planen und euer spezifisches Hygiene- und Schutzkonzept leichter erstellen könnt. Die FAQ´s dienen als Orientierung und werden immer an die aktuelle Rechtslage in Baden-Württemberg und den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und des Robert-Koch-Instituts angepasst.
Ziel dieses Arbeitshilfe ist es, Verhaltensregeln und Maßgaben zu definieren, sodass Angebote der verbandlichen und offenen Kinder- und Jugendarbeit auch unter dem Eindruck der aktuellen SARS-CoV-2 Pandemie stattfinden können.

Online-Schulung „Präventions- und Ausbruchsmanagement“
Der Landesjugendring bietet dieses Jahr wieder, gemeinsam mit der Akademie und dem KJR Esslingen die Schulung "Präventions- und Ausbruchsmanagement" an, am 16.7. online via Zoom.
Sie gibt Präventions- und Ausbruchsmanager*innen bei Freizeiten das nötige Handwerkszeug mit. Hier buchen: https://jugendakademie-bw.de/veranstaltungen

E-Learningtool „Hygieneschulung“
In Kürze wird das brandneue Selbstlern-Tool zur Hygienebelehrung online gehen. Es findet sich hier: https://jugendarbeitsnetz.de/e-learning
Rechtzeitig zur Vorbereitung der Sommeraktionen kann das E-Learningtool „Infektionsschutz“, das das EJW zusammen mit der Akademie der Jugendarbeit BW und dem Landesjugendring BW erarbeitet hat, zur vorgeschriebenen Unterrichtung genutzt werden.

Es ist gut, dass sich viele unter euch nun endlich wieder einigermaßen verlässlich auf die Sommerzeit und viele Aktionen darin vorbereiten können: Freizeiten, Wochenend- oder Tagesangebote ... Es ist so wichtig, dass wir „unseren“ Kindern und Jugendlichen wieder ein Stück ihrer Normalität zurückgeben und Orte zum Auftanken, Abhängen, Miteinander-Reden und -Erleben anbieten können. Dafür danke ich Euch von Herzen – und wünsche allen Gottes Segen, Kraft und Begleitung beim Tun und beim Lassen!

Herzliche Grüße
Jens